Kopf oder Bauch?

Kopf oder Bauch?

Gedanken, ständig sind sie da und gerade nachts, wenn alles ruht, werden sie am lautesten. Eine gemeinsame Wohnung oder doch lieber im Singlehaushalt bleiben? Noch ein Kind kriegen oder lieber an der Karriere feilen? Heiraten oder alles so belassen wie es ist? Es sind diese emotionalen Entscheidungen, die uns aufs Glatteis bringen. Wir sind nicht in der Lage uns klar zu entscheiden, weil wir befürchten, unsere Entscheidung würde negative Konsequenzen nach sich ziehen. In unseren Köpfen spielen sich Horrorszenarien ab und wir analysieren mit scharfem Verstand um rational eine richtige Entscheidung zu treffen. Man handelt intuitiv, so heißt es, denn 90 % aller Entscheidungen treffen wir aus dem Bauch heraus. Unser Bauch weiß offenbar vieles, doch wie gelingt es uns, Licht ins „Soll-Ich-Oder-Soll- Ich-
Nicht-Chaos“ zu bringen? Hier einige Strategien:

Die 5-5-5-Strategie:
Wenn Sie wissen wollen, welche Folgen Ihr Handeln haben wird, dann stellen Sie sich vor, wie Sie sich mit dieser Situation in fünf Stunden, fünf Monaten und in fünf Jahren fühlen werden und dann treffen Sie die richtige Entscheidung.

Die Liebe auf den ersten Blick Methode:
Sie haben zwei Vorstellungsgespräche in zwei interessanten Unternehmen hinter sich und auf sie warten spannende Projekte. Beide Unternehmen würden Sie gern einstellen, doch Sie können sich nicht entscheiden. Der eine Job bietet Ihnen die Möglichkeit die Welt zu bereisen, der andere die Projektleitung zu übernehmen. Jetzt heißt es in sich zu gehen und auf sein erstes Bauchgefühl zu hören. In welchem Unternehmen hatten Sie spontan ein besseres Gefühl? Wägen Sie in Sekundenschnelle ab und treffen Sie die richtige Entscheidung.

Die Pro und Kontra Liste
Erstellen Sie eine Liste mit den Pro und Kontra Argumenten. Jedes Argument erhält eine zusätzliche
Bewertung zwischen 0 (ist unwichtig) und 5 (ist sehr wichtig). Lassen Sie das rationale Ergebnis auf
sich wirken. Sie werden schnell merken, ob auch Ihr Bauch mit dieser Entscheidung übereinstimmt.
Sollte die Entscheidung, die sie getroffen haben, sich doch nicht als richtig erweisen, so hat Sie
diese letztendlich doch noch auf den richtigen Weg gebracht. Nur wer wagt, gewinnt!

Das könnte dich auch interessieren



Füge ein Kommentar hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *