5 Dinge, wie du wirklich Du selbst sein kannst

5 Dinge, wie du wirklich Du selbst sein kannst

In unserer schnelllebigen und leistungsorientierten Gesellschaft scheint es uns schwer zu fallen, zu zeigen, wer wir wirklich sind. Angestrengt hetzen wir von einem Termin zum anderen liefern uns einen Wettkampf mit den anderen und verlieren uns selbst dabei. Wir leben das Lebensmodell eines anderen und opfern uns einem Leben des Angepasstseins. Wenn du aus diesem Hamsterrad aussteigen möchtest und dich für einen anderen Weg entscheidest, einem Weg, den du selbst beschreitest und auf dem du „du selbst“ sein kannst, dann können die folgenden 5 Denkanstöße dabei helfen.

Akzeptiere Dich mit all Deinen Schwächen und Stärken

Wir lehnen oft Dinge bei anderen Menschen ab, die wir selbst in uns tragen. Damit gilt es Frieden zu schließen. Akzeptieren heißt: Sehen was da ist, ohne es zu bewerten und es anzunehmen. Wenn wir eine echte Freundschaft mit uns selbst aufbauen wollen, dann dürfen wir uns nicht für unsere Fehler verurteilen oder uns mit anderen vergleichen. Mach dir selbst Mut, wie du in schwierigen Situationen einem Freund Mut machen würdest

Überwinde Deine Komfortzone

Unsere Komfortzone ist unsere persönliche Wohlfühlzone, denn in ihr fühlen wir uns sicher. Wollen wir etwas Neues ausprobieren, dann liegt das meist außerhalb unserer Komfortzone und Dinge, die außerhalb der Komfortzone liegen, machen uns häufig Angst und was uns Angst macht, versuchen wir zu meiden oder herauszuzögern. Um im Leben weiterzukommen ist es wichtig, die eigene Komfortzone zu verlassen, denn sonst herrscht Stillstand im Leben und die persönliche Weiterentwicklung kann nicht stattfinden. Wer nicht mutig auf andere Menschen zugeht, bleibt vermutlich allein. Wer nicht NEIN sagen kann, wird ausgenutzt und wer nicht gesund lebt, wird früher oder schwerer krank, um einige Beispiele zu nennen.

Lerne loszulassen

Alles was du in deinem Leben erlebt hast, hat dich zu dem gemacht, der du heute bist. Alles hat seine Zeit und einen Sinn. Lerne loszulassen, was dich daran hindert, deinen eigenen Weg gehen zu können.. Beende Beziehungen zu Menschen, die dir nicht gut tun und dich klein halten wollen. Trenn dich von schlechten Gewohnheiten, die deine Gesundheit gefährden und höre auf die Signale, die dir dein Körper sendet. Du hast nur dieses eine Leben.

Setze Prioritäten

Überlege, was dir wirklich wichtig ist und dann handele. Wenn du das Gefühl hast, es läuft in deinem Leben nicht rund, dann liegt es wahrscheinlich daran, dass du eine falsche Entscheidung getroffen hast. Du arbeitest vielleicht in einem Bereich, der dir keinen Spaß macht, anstatt dich mit deinem Traum selbstständig zu machen oder spielst Geige, obwohl du lieber Hard Rock hörst.

Nimm Dir Zeit für Dich

Der wichtigste Menschen in deinem Leben bist du selbst. Überleg dir, was dir wirklich wichtig ist und dir den größten Nutzen bringt. Tu, was dir gut tut und dir Kraft und Energie spendet. Wenn wir das tun, was uns Freude macht, dann vergessen wir den Stress, der uns täglich umgibt und sind in der Lage uns zu entspannen.

Das könnte dich auch interessieren



Füge ein Kommentar hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *